Die Inhaberin des Unternehmens und Vertragspartnerin ist Frau Mag. Dr. Ines Zaunbauer-Jenkins, Lerchenfelderstraße 62-64, 1080 Wien, und tritt unter der Geschäftsbezeichnung Wedding Bazaar Vienna auf. Im Folgenden wird Frau Mag. Dr. Ines Zaunbauer-Jenkins als Wedding Bazaar Vienna bezeichnet.

 

1. Geltungsbereich

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Mietverträge, die mit Wedding Bazaar Vienna hinsichtlich der angebotenen Waren abgeschlossen werden. Mit Bestellung oder Bezahlung gelten diese Geschäftsbedingungen als gelesen und akzeptiert. Diese gelten uneingeschränkt, soweit nicht eine abweichende, schriftliche Vereinbarung abgeschlossen wurde. Abweichenden Vorschriften der Vertragspartnerin/des Vertragspartners wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

 

Wedding Bazaar Vienna ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventueller Anlagen mit einer angemessenen Kündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen.

 

2. Mietgegenstände und Eigentum

Bei den Mietgegenständen handelt es sich Großteils um gebrauchte und teilweise sehr alte Gegenstände, die dementsprechende Gebrauchsspuren wie Farbabrieb, leichte Herstellungsfehler, Kratzer, Risse oder Rostspuren aufweisen können. Altersbedingt entsprechen die angebotenen Mietgegenstände auch nicht den modernen Sicherheitsstandards. Die Mietgegenstände sind nicht zum Verzehr geeignet. Die Produkte und deren Verpackung sind von Kleinkindern und Haustieren fernzuhalten.

 

Kleine Abweichungen und technische Änderungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich und ziehen keine Rechtsfolgen nach sich.

 

Die Mietgegenstände mit allen Bestandteilen verbleiben im Eigentum von Wedding Bazaar Vienna.

 

3. Vertragsabschluss

Alle Angebote und angegebenen Preise sind freibleibend und unverbindlich. Der Vertragsabschluss ist rechtskräftig, wenn die Mieterin/der Mieter eine schriftliche Auftragserteilung (E-Mail oder Postweg) erteilt und eine schriftliche Bestätigung von Wedding Bazaar Vienna erfolgt ist. Bestätigungen per E-Mail sind auch ohne Unterschrift gültig. Der Ort sowie die Bezeichnung des Mietanlasses müssen in der Bestellung angegeben sein. Angebot solange der Vorrat reicht.

 

4. Stornierung

Der Auftrag muss von der Mieterin/vom Mieter schriftlich storniert werden. Bei Stornierung nach Vertragsabschluss fallen nachfolgende Stornogebühren an:

• 25% des Auftragswertes bis einen Monat vor Mietbeginn.

• 50% des Auftragswertes bis 14 Tage vor Mietbeginn.

• 75% des Auftragswertes bei weniger als 14 Tagen vor Mietbeginn.

• 100% des Auftragswertes bei weniger als 7 Tagen vor Mietbeginn.

 

5. Mietpreise

Die angegebenen Mietpreise verstehen sich pro Stück und Mieteinheit exklusive einer allfälligen Kaution. Eine Mieteinheit entspricht vier Tagen und gilt, soweit nicht anders vereinbart, jeweils ab persönlicher Abholung der Ware bis zur persönlichen Rückgabe. Dies gilt auch, wenn die gemieteten Artikel vorzeitig oder unbenutzt zurückgegeben werden. Die Preise werden ohne Umsatzsteuer angegeben, weil derzeit keine Umsatzsteuer anfällt (Kleinunternehmerregelung).

 

6. Mindestbestellmenge

Die Mindestbestellmenge beträgt € 15,--.

 

7. Kaution

Wedding Bazaar Vienna behält sich das Recht vor, eine ausschließlich von Wedding Bazaar Vienna festgesetzte Kaution zu verlangen. Die Kaution kann in bar (in Euro) bei Übergabe der Ware hinterlegt oder auf das Konto von Wedding Bazaar Vienna einbezahlt werden. Nach ordnungsgemäßer Rückgabe des Mietgutes erhält die Mieterin/der Mieter die Kaution zurück. Diese wird nach korrekter Rückgabe und Eingangskontrolle der gemieteten Gegenstände durch Wedding Bazaar Vienna innerhalb von 14 Tagen auf das Konto der Mieterin/der Mieter zurückgezahlt. Sollten Mietgegenstände fehlen, beschädigt und daher nicht mehr vermietbar sein, dann wird für den jeweiligen Artikel der Reparaturpreis oder - wenn eine Reparatur nicht möglich ist - der Anschaffungspreis in Rechnung gestellt bzw. mit einer allfälligen Kaution verrechnet.

 

8. Abholung und Rückgabe

Derzeit wird keine Lieferung angeboten. Abholung und Rückgabe der Mietware erfolgt grundsätzlich an folgender Adresse: Lerchenfelderstr. 62-64, Stiege 2, Tür 22, 1080 Wien. Da der barrierefreie Zugang leider nicht gewährleistet wird, kann die Übergabe der Mietware auch vor der Eingangstüre des Hauses stattfinden. Unter Umständen kann auch versicherter Versand vereinbart werden. Die Versand- und Rückversandkosten trägt die Mieterin/der Mieter.

 

9. Mietzeit

Eine Mieteinheit entspricht vier Tagen und gilt, soweit nicht anders vereinbart, jeweils ab persönlicher Abholung der Ware bis zur persönlichen Rückgabe. Das Mietgut muss zum vereinbarten Termin wieder retourniert werden. Eine Verlängerung der Mietzeit ist je nach Verfügbarkeit möglich, nötig ist eine schriftliche Änderungsmeldung. Für jeden weiteren Tag werden 25% des Gesamtmietpreises berechnet. Werden die Mietgegenstände nicht vereinbarungsgemäß retourniert, verlängert sich das Mietverhältnis automatisch und es wird die entsprechende Miete pro Tag (25% pro Tag) sowie der zusätzliche Aufwand verrechnet.

 

10. Zahlungsbedingungen

Die Rechnung wird vor Abholung der Ware per Email oder auf dem Postweg zugesandt. Die Zahlung erfolgt innerhalb der angegebenen Zahlungsfrist per Vorauskasse mittels Banküberweisung auf das folgende Bankkonto bei der BAWAG PSK: Ines Zaunbauer-Jenkins, IBAN: AT55 6000 0101 1020 6050; BIC: BAWAATWWXXX. Für jeden Fall des Zahlungsverzuges gelten Verzugszinsen in Höhe von 10% als vereinbart. Des Weiteren ist die Mieterin/der Mieter im Verzugsfalle verpflichtet, alle dadurch entstandenen Kosten, insbesondere Mahnspesen und Eintreibungskosten, zu ersetzen.

 

11. Weitervermietungsverbot

Die Mietgegenstände werden ausschließlich durch Wedding Bazaar Vienna vermietet. Eine Weitervermietung durch Dritte wird ohne vorherige Genehmigung von Wedding Bazaar Vienna ausdrücklich untersagt. Eine Überlassung an Dritte oder Verbringung an andere Orte, insbesondere außerhalb der Republik Österreich, ist untersagt, es sei denn, dies wurde ausdrücklich vereinbart.

 

12. Haftung der Mieterin/des Mieters

Die Mieterin/der Mieter ist darüber in Kenntnis gesetzt, dass die Mietgegenstände nicht versichert sind. Von der Übernahme bis zur Rückgabe der gemieteten Gegenstände trägt die Mieterin/der Mieter die Verantwortung und Haftung. Dabei ist es unerheblich, ob die Abholung oder Lieferung durch Dritte oder durch die Mieterin/den Mieter selbst (Selbstabholung) erfolgt.

 

Die Mieterin/der Mieter haftet während der Mietdauer für alle Schäden, die aus der Benutzung der angemieteten Gegenstände resultieren, insbesondere Beschädigungen, übermäßige Abnutzung, Bruch oder Verlust. Dies gilt auch für Schäden, die durch Dritte oder höhere Gewalt wie Schäden durch Brand, Sturm, Erdbeben, Unwetter, Hagel, Wasser, Einbruch, Diebstahl und Vandalismus verursacht werden.

 

Bei Bruch- und Fehlmengen der Mietgegenstände wird für den jeweiligen Artikel der Reparaturpreis oder - wenn eine Reparatur nicht möglich ist - der Anschaffungspreis in Rechnung gestellt bzw. mit einer allfälligen Kaution verrechnet.

 

Die Mieterin/der Mieter haftet Wedding Bazaar Vienna gegenüber für Ansprüche Dritter, die diese wegen Schäden, die aus der Benutzung resultieren, gegen Wedding Bazaar Vienna geltend machen. Alle Risiken des bestimmungsgemäßen Gebrauchs trägt die Mieterin/der Mieter selbst, insbesondere das durch den Gebrauch des Mietgegenstands keine Rechtsgüter Dritter und keine öffentlich-rechtlichen Normen verletzt werden.

 

Die Mieterin/der Mieter verpflichtet sich, die Mietgegenstände nur bestimmungsgemäß für die vereinbarte Veranstaltung zu verwenden. Sie/er verpflichtet sich, die gemieteten Gegenstände pfleglich und behutsam zu behandeln und in unverändertem und einwandfreien Zustand an Wedding Bazaar Vienna zurückzugeben. Weiter hat sie/er sich bei Abholung vom ordnungsgemäßen Zustand der Mietsache zu überzeugen und Mängel unverzüglich bei Wedding Bazaar Vienna anzuzeigen und gegebenenfalls einen Austausch zu fordern. Unterlässt die Mieterin/der Mieter die unverzügliche Mängelrüge, gilt die Mietsache als qualitativ und quantitativ ordnungsgemäß zugestellt.

 

Nach Erhalt der Rücksendung werden alle Mietartikel auf Vollständigkeit und Schäden geprüft. Die Rücknahme erfolgt unter Vorbehalt, weil exakte Fehlmengen erst nach abgeschlossener Rücknahme ermittelt werden können. Sollten Mietgegenstände fehlen, beschädigt und damit nicht mehr vermietbar sein, so ist der Wiederbeschaffungswert oder die Reparaturkosten der Mieterin/dem Mieter in Rechnung zu stellen bzw. mit einer allfälligen Kaution zu verrechnen.

 

13. Reinigung

Die Mieterin/der Mieter ist verpflichtet, die Mietgegenstände in gereinigtem Zustand zurückzugeben. Insbesondere Kerzenleuchter sind von Wachs und Verschmutzungen zu befreien. Zur Reinigung dürfen keine scharfen Reinigungsmitttel oder verkratzende Utensilien wie Topfschwämme verwendet werden. Porzellan darf nicht im Geschirrspüler gewaschen werden. 

 

Werden die Mietartikel stark verschmutzt zurückgegeben, so können der Mieterin/dem Mieter zusätzliche Reinigungskosten in Rechnung gestellt bzw. mit einer allfälligen Kaution verrechnet werden.

 

14. Geistiges Eigentum

Alle bildhaften Elemente der Internet-Seiten und Werbematerialien von Wedding Bazaar Vienna sind durch das Urheberrecht geschützt. Sie stehen im ausschließlichen Eigentum von Wedding Bazaar Vienna beziehungsweise hat Wedding Bazaar Vienna die Nutzungsrechte. Für Verlinkungen von und zu anderen Webseiten übernimmt Wedding Bazaar Vienna keine Gewähr und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich.

 

15. Haftung von Wedding Bazaar Vienna

Wedding Bazaar Vienna haftet nicht für Schäden, die durch und bei der Benutzung der Mietgegenstände eintreten. 

 

Die Verpflichtung zur Leistung von Schadenersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund ist auf die Fälle beschränkt, in denen Wedding Bazaar Vienna oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig den Schaden verursacht haben. Eventuelle Schadenersatzansprüche dritter Personen trägt die Mieterin/der Mieter. Es werden keinerlei Haftungen übernommen bei unsachgemäßem Gebrauch. Die angebotenen Waren entsprechen altersbedingt nicht den modernen Sicherheitsstandards.

 

Wedding Bazaar Vienna steht nicht für den Erfolg des Zuganges zur Internet-Seite ein, sondern verpflichtet sich lediglich, auf das angestrebte Ergebnis hinzuwirken. Die Haftung von Wedding Bazaar Vienna erstreckt sich mangels Verschulden insbesondere nicht auf Nachteile oder Schäden, die der Nutzung des Internets innewohnen, wie eine Unterbrechung des Dienstes, ein unbefugtes Eindringen von außen, das Vorhandensein von Viren oder einen Fall von höherer Gewalt. Wedding Bazaar Vienna haftet nicht für Inhalte von verlinkten Webseiten, die von Dritten betrieben werden.

 

16. Gültigkeit

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ungültig sein oder werden, so berührt das die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. In diesem Fall sind wir verpflichtet, die ungültige Bestimmung durch eine gültige zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der ungültig gewordenen Bestimmung am nächsten kommt. Das gilt auch für etwaige Regelungslücken.

 

17. Gerichtstand

Für sämtliche Streitigkeiten aus oder über dem Mietvertrag gilt ausschließlich das Recht der Republik Österreich. Gerichtsstand ist ausschließlich das sachlich zuständige Gericht in Wien.

 

18. Verhaltenskodizes

Abweichungen von unseren Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen bedürfen unserer schriftlichen Bestätigung. Nicht bestätigte Regelungen gelten als nicht getroffen.

 

Wedding Bazaar Vienna

Mag. Dr. Ines Zaunbauer-Jenkins

Lerchenfelderstr. 62-64

1080 Wien

Österreich